Freitag, 11. September 2020

Bis bald...


Nun ist es soweit:

Für die nächsten zwei Wochen werde ich verschwinden. Ob ich in dieser Zeit hier etwas posten werde, ist eher unwahrscheinlich – aber man weiss ja nie...

Ich freue mich darauf, mit Euch danach wundervolle Fotos zu teilen und zu erzählen habe ich bestimmt auch einiges.

Bis dahin wünsche ich Euch eine wundervolle Zeit, passt auf Euch auf



Der Wald - Ein Ort voller kleiner Wunder

Musik & Photography: © Nathalie Hain

















                                                                                                                                                                    

                                   


 



Dienstag, 8. September 2020

Dieses unglaubliche Jahr...

 

Dies wird mein vorletzter Post bevor ich mir meine hart verdiente Auszeit gönne:


Dieses Jahr ist zwar noch nicht vorbei, aber ich kann schon zu diesem Zeitpunkt sagen, 

es gehört zu den anstrengendsten, schrecklichsten, nervenaufreibendsten und intensivsten. 

(Und das nicht wegen diesem neuen Virus welches uns überall auf der Welt beschäftigt.)

Das Positive an diesem Jahr ist, dass ich unglaublich viel über mich und andere lernen 

durfte und musste.


Ich weiss nicht, ob ich mir bisher meine Auszeit so sehr verdient habe wie dieses mal...

Mehr als einmal dachte ich dieses Jahr: es geht einfach nicht mehr und immer wieder 

staune ich, wie es doch nochmals weitergeht. Aber nun bin ich unglaublich müde von 

diesem Kampf den ich führen musste und ich freue mich so unglaublich auf ein paar Tage 

voller Ruhe und Entspannung, umgeben von Natur, Natur und nochmals Natur.

Bevor ich in wenigen Tagen der Welt für kurze Zeit den Rücken kehre, werde ich mich 

natürlich nochmals verabschieden.

In diesem Sinne bis bald
















Freitag, 4. September 2020

Das Glück von zarten Flügel





Im Eifer des Gefechts wurde der Schmetterling 

von einem Grashalm aufgespiesst. 

Die zwei liessen sich nicht stören,

 als ich ganz behutsam eine kleine Befreiungsaktion startete 

und ihn ohne weiteren schaden befreien konnte