Mittwoch, 23. Januar 2019

Frühe Morgenstunden



Als ich begann zu fotografieren, 
war der Winter für mich eine Zeit ohne Motive. 
Heute kann ich dies kaum fassen...
und ich habe nun den Punkt erreicht: 
ich mag alle Jahreszeiten gleich gerne. 
Denn jede einzelne, hat ihre Besonderheiten und 
ihren ganz eigenen Zauber.

Die ganz frühen Morgenstunden im Winter sind kalt...
manchmal sehr kalt, 
aber spätestens wenn ich zur Tür raus bin, lächelt mein Herz. 
Kalte Morgenluft ist so erfrischend und belebend. 
Und wenn dann die Sonne aufgeht, 
beginnt der Schnee und das Eis zu glitzern und die Landschaft verwandelt sich in wunderschöne Bilder.


Bei den heutigen Fotos habe ich eines dabei, das mir selbst sehr gut gefällt. Es mag daran liegen, wie sanft das Licht scheint, oder an dem Vogel, der sich einen kleinen Platz mit Sonne aus gesucht hat.