Sonntag, 16. Juli 2017

Zu Besuch am Mittelalterspektakel








Aufgeregt wie ein kleines Kind freute ich mich auf das Mittelalsterspektakel, 
welches in Winterthur zu Besuch war.

Bereits am Stadttor wurden wir von Torwächtern empfangen, 
welche uns jedoch ohne weiteren Wegzoll passieren liessen. 
Und so standen wir gleich in einer anderen Welt, 
umgeben von Edlen Herren, Burgfräulein, Ritter, Zauberer und solchen,
 welche aus allen Welten und Ländern zu Gast waren.
Begeistert haben mich die vielen Handwerker und liessen keinen Zweifel mehr: 
Ich war im Mittelalter angekommen.




Unterbrochen wurde die Harmonie aus Düften, Klängen und Kostümen nur von einem Schwerteregefecht, welches von Kleinen und Grossen gleichermassen bestaunt wurde.




Während die Kleinen Ritter und Prinzessinnen eine Fahrt auf dem kleinsten Riesenrad genossen, 
fanden die grossen Ritter und Ladys alles was das Herz begehrt. 
Sei es Schmuck, Gewänder, Pfeilbogen und Schwerter, Speis und Trank...
ich denke jedes Herz war glücklich.




Überwältigt von so vielen Eindrücken, vergass ich jedoch nicht, 
ein paar Momente mit meiner Kamera fest zu halten.


Ein grosses Dankeschön an all jene, 
die mir geduldig Fragen beantworteten und freundlich lächelten, 
auch wenn Kameras keine Seltenheit waren. 
An jene die mit so viel Herz, Leidenschaft und Schweiss 
dieses fantastische Spektakel auf die Beine stellten.