Montag, 21. November 2016

Rosa Pilze und das magische Blatt









Heute war mir wieder einmal danach kreuz und quer durch den Wald zu schleichen.
Ohne ein Vorhaben, einen Plan oder sonst etwas –
einfach mal los und einfach nur sein.
Bevor ich den Wald betrat,
roch ich schon diesen wunderbaren Duft von Herbst
und genoss es beim gehen durch das liegende Laub zu rascheln.
Da einer meiner liebsten Trampelpfade
zur Zeit aus 90% Schlamm besteht (die restlichen 10% sind Wurzeln)
fühlte ich mich auch gleich in Abenteuerstimmung.
Seltsam still war es heute im Wald und auch ein wenig bedrückend,
was aber zum grossen Teil an den dunklen Wolken über mir lag.
Einen rosa Pilz habe ich an Totholz entdeckt,
er gehört zu den Schleimpilzen, aber welcher genau fand ich noch nicht sicher heraus.
Er sah ein bisschen kitschig aus, wenn ich dass so sagen darf.
Totholz...für mich ist dies der falsche Name.
Eine grössere Quelle von Leben sah ich bisher kaum.
Da in unserem Wald auch einiges an „totem“ Holz liegen bleiben darf,
sind dies meine Lieblings orte
und ich kann mich wirklich nicht daran satt sehen.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bleibt offen für die grossen Kleinigkeiten.