Mittwoch, 15. Juni 2016

In der Blumenwiese - Cross process Bearbeitung











Photobearbeitung: Cross processing

Diese einfache Art der Bearbeitung benutze ich manchmal richtig gerne. Gerade Blumen lässt dieser Filter gleich anders wirken. Es wirkt, für mich, als würde man mit leicht verträumten Augen die Blumen betrachten.

Und das ist Cross processing:



Als Cross-Entwicklung (auch Cross Processing, X-Pro) bezeichnet man die Umkehrentwicklung eines Farbnegativfilms oder umgekehrt die Negativentwicklung eines Farbpositivfilms.
Charakteristisch für crossentwickelte Filme sind knallige Farben, hoher Kontrast, meist grobes Korn und oft auch leichte Unschärfe.
Die Crossentwicklung kann in der digitalen Fotografie nachträglich simuliert werden.

Dabei können verschiedene Digitalfilter in der Kamera oder am Computer angewandt werden. Durch die Veränderung der Farbwert- und Sättigungskurven mit Bildbearbeitungsprogrammen lässt sich ein solcher Effekt erzeugen. Die Stärke des Effektes kann hierbei durch den Bearbeiter gezielt bestimmt werden.