Dienstag, 16. Februar 2016

Holz lebt weiter




Der Wald wird hier gerade mächtig aufgeräumt, aber natürlich nicht einfach so zum Spass. Die Stürme des letzten Jahres und Krankheiten hinterliesen ihre Spuren – aber auch um kleineren Bäumchen Licht zu verschaffen, mussten einige grössere Platz machen.

Der Wald hier wird zwar gepflegt, aber nicht frisiert. An einigen Stellen darf die Natur einfach walten, Holz darf auch mal liegenbleiben...den auch wenn es Totholz heisst, es lebt weiter und bietet Mosen, Flechten, Pilzen und Tieren Nährboden oder Unterschlupf.


Natürlich schmerzt es schon etwas, zuhören wie ein Baum fällt oder wenn er dann auf der Erde liegt. Aber durch nun diesen Umstand, entdeckte ich Bäume und Holz etwas genauer. Denn wann kann ich sonst einmal die Baumspitze eines 20 Meter Baumes aus der Nähe betrachten? Also versuche ich auch hier das schöne zu finden – das war gar nicht schwer und so entstanden diese Fotos von „altem“ und „neuem“ Holz.