Montag, 26. Oktober 2015

Total verlaufen





Wirklich verlaufen kann man sich ja bei uns nicht...irgendwann und irgendwo kommt man auch wieder aus einem Wald heraus (es sei denn, man bewegt sich aus Prinzip nur im Kreis) Dies war allerdings nicht mein Problem. Ich war heute ganz einfach ohne Ziel unterwegs, hatte das Bedürfnis einfach zu laufen, den Wald in der Sonne zu geniessen, den Duft von Herbst in mich auf zu saugen..einfach nur sein. 

Mein Blick war viel in den Bäumen oben...der blaue Himmel und davor die leuchtenden roten und gelben Blätter verzauberten mich. Immer weiter der Sonne nach, immer noch schönere Lichtungen, Bäume...dann ein Waldfrosch...leise hinterher...das hämmern eines Spechts..ob ich ihn wohl entdecken würde...und dann die grosse Frage... : Nathalie wo bist Du eigentlich ? 

Nachdem das aufkommen kurzer Panik unter Kontrolle war, dachte ich mir, ich laufe einfach mal weiter nach Bauchgefühl und nach etwa einer Stunde hörte ich eine Strasse (Juhui, Zivilisation!!) Mir kam während der ganzen Zeit kein Mensch über den Weg gelaufen, den ich hätte fragen können.
Naja...aber ich bin wieder Zuhause angekommen :) Allerdings werde ich die heutige Gegend bald wieder be(suchen) denn es war unglaublich schön – aber dieses mal mit Ortsplan ;)



Liebe Grüsse Nathalie