Donnerstag, 19. März 2015

Der weise Donnerstag 20






Ein Dank an den Wald


Da stehst du nun, bist schon uralt,
lehn' mich an dich und finde Halt.

Seit vielen Jahren schon spendest du Leben,
Hast deinen Reichtum uns Menschen gegeben.

Ein Dach aus Blättern hast du mir gewebt,
ich fand in dir Ruhe, du hast mich belebt.

In Ehrfurcht neige ich vor dir mein Haupt,
dich wird's ewig geben, auch wenn's keiner glaubt.
So viel, was wir taten, hat dich schwer verletzt,

Du hast's überlebt und dich durchgesetzt.
Wir nutzen dein Holz, deine Tiere und Früchte,
und geben dir dafür verschiedene Gifte.

Hab Dank für die Luft, die du uns erhältst,
und danke, daß du dich gegen uns wehrst.
© Belinda Fuchs